Anzeige
Seite weiterempfehlen:
Zur Kartensuche

Power your Golf!

Wussten Sie, dass die richtige Ernährung einen wesentlichen Beitrag leistet, ob sie gut oder schlecht Golf spielen, ob ihr Leistungslevel eine 18-Loch-Runde lang durchhält und Sie über 4 Stunden konzentriert das Spiel gestalten?

 

Doch sind der Power-Riegel, der isotonische Durstlöscher und der Traubenzucker im Bag das richtige Mittel der Wahl? Wie sieht die ideale Mahlzeit für einen Turniertag aus und starten wir künftig mit einer Portion Spaghetti in den Golftag?

Um Fragen auf diese Antworten zu finden, hat der Deutsche Golf Verband gemeinsam mit Lena Kadlec (Ernährungsexpertin für allgemeine Sport- und spezielle Golfernährung) den Golf&Ernährungsleitfaden entwickelt. Dieser enthält Empfehlungen für ein besseres Golfspiel mit Turnier- und Trainings- Ernährungsplänen und Rezepten für schmackhafte und energiegeladene Snacks.

Denn die vielfältigen physischen und psychischen Anforderungen beim Golf erfordern neben gutem Technik-, Taktik- und Fitnesstraining auch ein gut abgestimmtes Ernährungskonzept vor, während und nach der Runde. Um auch auf der achtzehnten Spielbahn noch den hochkomplexen Golfschwung mit der notwendigen Präzision wiederholen zu können.

So werden für die Runde Snacks empfohlen, die leicht sättigen, Energie sowie ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stellen und aus qualitativen Kohlenhydraten mit einem niedrigen bis mittleren Glykämischen Index (GI) bestehen. Diese halten den Blutzuckerspiegel konstant und schützen die Glykogenspeicher vor einer Entleerung. Die empfohlene Kohlenhydratmenge auf dem Platz beträgt zwischen 20 und 35 Gramm pro Stunde in einer Frequenz von ca. 15 bis 30 Minuten. Das heißt, um Leistungstiefs zu vermeiden, ist die kontinuierliche Snackaufnahme wichtig und nicht erst die Verpflegung am Halfway House mit dem klassischen Sandwich.

Doch nicht nur das richtige Essen, sondern auch die entsprechende Flüssigkeitszufuhr während dem Spiel ist notwendig, um Leistungsprobleme zu vermeiden, die durch einen Wasserverlust verursacht werden. Ein viertel bis ein halber Liter Flüssigkeit pro Stunde ist die ideale Menge für eine Person mit 60 kg Köpergewicht.

Weitere Informationen unter www.golfglueck.de/golfernaehrung

Einstiegsbild: Golfspieler, © dariaustiugova -stock.adobe.deom

 

Gesundes Essen in Lunchbox © annakonchits - stock.adobe.com

Getrocknete Datteln, © dariaustiugova - stock.adobe.com

Glaskaraffe mit Wasser, © luchioly - stock.adobe.com