Anzeige
Seite weiterempfehlen:
Zur Kartensuche

Beliebt, bodenständig und innovativ – Europa-Park in Rust

Das ganze Jahr über ist der Europa-Park ein beliebtes Ziel von Millionen Besuchern. Zum vierten Mal wurde der Europa-Park als „Bester Freizeitpark“ ausgezeichnet. Was ist das Geheimnis des Erfolgs?

  • von Anja Degner-Baxmann

Wie bringt man zwei pubertierende Jugendliche dazu, einen gemeinsamen Familienausflug zu unternehmen? Ganz einfach: man geht mit ihnen in den Europa-Park! Kein Nörgeln und Jammern ist zu hören, stattdessen sieht man bei Eltern und Kindern nur strahlende Gesichter. Und das Beste: Der Europa-Park wird nie langweilig. Denn jedes Jahr gibt es Neues zu entdecken. Ein neues Hotel, eine neue Show oder ein neues Fahrgeschäft. 2017 kam mit dem Voletarium eine weitere einzigartige Großattraktion dazu. Seit Juni entführt das größte „Flying Theater“ Europas seine Passagiere zu den schönsten und faszinierendsten Orten des Kontinents. Doch damit nicht genug. Am nächsten spektakulären Highlight wird schon gebaut: Im Jahr 2019 wird die neue Wasserwelt vor den Toren des Europa-Park fertig.

Das hochkarätige Angebot des Freizeitparks in Rust bei Freiburg weiß auch die Jury der renommierten Fachzeitschrift Amusement Today zu schätzen. Sie zeichnete den Europa-Park 2017 zum vierten Mal in Folge in der Kategorie „Bester Freizeitpark“ aus.

 

250 Events jährlich

Wie schafft man es, viermal hintereinander diese begehrte Auszeichnung zu erhalten? Was ist das Erfolgsgeheimnis des Parks, der jährlich von mehr als 5,5 Millionen Gästen besucht wird und mittlerweile auch der größte saisonale Freizeitpark der Welt ist? Gründe gibt es viele: Bodenständig ist man hier, tief in der Region verwurzelt und trotzdem weltweit führend und innovativ. Bis zu 23 Stunden Show-Programm täglich werden im Europa-Park geboten. Über 250 Events stehen jährlich auf dem Veranstaltungsprogramm, das vom Sommerfestival über die Küchenparty bis hin zur Dinner-Show mit einer einmaligen Kombination aus artistischen Meisterleistungen, Livemusik und Comedy, reicht. Im Februar diesen Jahres unterrichten beim Euro Dance Festival die besten Tänzer und Trainer der Welt in über 600 Workshops die unterschiedlichsten Tanzstile. Ein paar Tage später wird die Miss Germany 2018 gekürt und im März der St. Patrick’s Day mit Shamrock, frischem Guiness und Köstlichkeiten von der „grünen Insel“ gefeiert.

 

Die Liebe zum Detail

Geöffnet hat der Freizeitpark nicht nur in den warmen Sommermonaten. Nach einer kurzen Pause verzaubert er von Ende November bis Januar die Gäste mit einem wundervollen Winterwunderland. Überall im Park ist die Liebe zum Detail und die Perfektion zu spüren. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. All das geht nur mit Mitarbeitern, die ihr Bestes geben und mit dem ganzen Herzen dabei sind. Viele halten dem Europa-Park seit 10, 20, 30 und sogar 40 Jahren die Treue. Allein im vergangenen Jahr wurden über 150 Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Mehr als 2.500 Arbeitsjahre für den Europa-Park haben sie gemeinsam auf dem Buckel.

 

Hoch hinaus und tief verwurzelt

„Der Europa-Park war schon immer Vorreiter und Innovationsführer“, betont Michael Mack geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, der auch in der Geschäftsleitung der Mack Rides GmbH & Co KG tätig ist. „Deutlich wird das am Beispiel der Virtual-Reality-Technologie in Kombination mit einer Achterbahnfahrt. Hier war der Europa-Park der erste Freizeitpark weltweit, der dieses innovative und prestigeträchtige Erlebnis im täglichen Publikumsbetrieb seinen Gästen angeboten hat“, erklärt Mack. Die Etablierung des VR-Systems im September 2015 sei eine wahre Pionierarbeit gewesen. Seither hat sie Millionen von Menschen begeistert – im Europa-Park und auf dem ganzen Globus. „Ich bin der Meinung, dass der bewiesene Mut und die Risikobereitschaft, diese Art von Neuland zu betreten, maßgebliche Erfolgsfaktoren des Europa-Park sind. Natürlich gehören auch höchste Qualitätsansprüche, eine kritische Selbstreflexion und das permanente Gespür für Trends zu den Garanten für den Erfolg, davon bin ich überzeugt“, sagt Michael Mack.

 

In den Europa-Park fährt man heute nicht mehr nur, um Achterbahn zu fahren. Das Freizeitresort spricht Familien mit Kindern, Wellnessurlauber, Tagungsgäste, Gourmetliebhaber und Freizeitsportler gleichermaßen an. Dazu tragen auch die Kooperationen zwischen dem Europa-Park und der gesamten Region bei. So kommt es, dass der Europa-Park und die Region sich immer mehr zu einem mehrtägigen Kurzreiseziel für verschiedenste Gästegruppen entwickelt haben. Das gilt beispielsweise auch für golfspielende Gäste, die auf den ersten Blick nicht unbedingt die typischen Freizeitpark-Besucher sind. Sie finden nur 15 Fahrminuten vom Park entfernt den wunderbaren Platz des Europa-Park Golfclub Breisgau e.V. vor, der Europa-Park Gästen jederzeit offen steht.

 

Genuss und schöne Träume

Der Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften, detailgetreuer Thematisierung und ausgezeichneter Gastronomie ist laut Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Hotel Resorts, der Park- und Eventgastronomie sowie der Bereiche Entertainment, Marketing, Confertainment und Unternehmenskommunikation, eine der großen Stärken des Europa-Park. „Nicht nur aufgrund des „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“, dem weltweit einzigen 2-Sterne Restaurant in einem Freizeitpark, ist der Europa-Park inzwischen weit über die regionalen Grenzen für seine exquisite Küche bekannt. Auch in den 58 weiteren Restaurants, Snacks, Bistros, Cafés, Eisdielen und Verkaufsstände erfüllen unsere über 1.000 Mitarbeiter der Park- und Hotelgastronomie nahezu jeden Herzenswunsch“, sagt Mack. „Nach einem unvergesslichen Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark können die kleinen und großen Gäste in unseren fünf 4-Sterne Erlebnishotels außerdem traumhaft übernachten und dabei weitere Abenteuer entdecken und höchsten Komfort genießen“, betont er.

 

Da möchte man gar nicht mehr abreisen. Wie gut, dass man sich ein Stück Europa-Park mit nach Hause nehmen kann. In über 60 Shops gibt es Filme und Musik aus den Europa-Park-Shows zu kaufen, dazu Souvenirs, Schmuck und Textilien aus eigens angefertigten Europa-Park-Kollektionen, Süßwaren und vieles mehr. „An erster Stelle steht bei uns die Qualität. Das merkt und schätzt der Kunde. Dessen Wünsche fließen übrigens regelmäßig in unser Sortiment ein“, betont Ralf Stumpf, Direktor Shopping & Games. Ihm ist wichtig, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Ohr am Markt bzw. am Kunden haben. „Immer wieder“, so erzählt er, „erhalten wir auch E-Mails mit neuen Anregungen. Unser Sortiment ist einem ständigen Wandel unterworfen. Wir sind auf vielen Messen präsent und arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um neue Trends aufzuspüren. Am wichtigsten jedoch sind die Freundlichkeit und Servicebereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag vor Ort die Wünsche unserer Gäste erfüllen.“

 

Wasserspaß unlimited

Und worauf können sich die Gäste im nächsten Jahr freuen? Zurzeit wird mit Hochdruck an der neuen Wasserwelt „Rulantica“ gebaut. Bis Ende 2019 wird die gigantische, 450.000 Quadratmeter große Resort-Erweiterung rund um das Thema Wasser fertig sein. Eine aufwändige nordische Thematisierung und 25 spannende Wasserattraktionen, darunter etwa 17 spektakuläre Wasserrutschen und Deutschlands größtes Wellenbad, bieten dann Spaß für die ganze Familie. Und nach einem ereignisreichen Tag lädt das neue Erlebnishotel „Krønasår“ große und kleine Wasserratten zum Träumen und Entspannen ein.

 

  • veröffentlicht im Magazin für den Schwarzwald und Elsass Golfurlaub 2018

Erlebnishotel Bell Rock. Im edlen Ambiente des „Ammolite“ genießen Gäste die exquisite Küche von Peter Hagen-Wiest.

Abendstimmumg im Themenbereich Island

„Voletarium“ – Größtes „Flying Theater“ in Europa

Italienisches Flair auf der Piazza Roma des Hotels „Colosseo“

Artistische Meisterleistungen begeistern das Publikum bei der Dinner Show „Cirque d'Europe“.

VR-Technologie entführt die Fahrgäste zu einer unglaublichen Reise.